Skip to main content
 
03.09.2017 | Schulschach

1. Patentwochende in Schleswig-Holstein ausgerichtet

Vom 1.9.-3.9. fand in Ratzeburg das erste Patentwochenende statt. An diesen Tagen waren die Hälfe aller Bunderländer zu Gast bei uns. Insgesamt waren 16 Teilnehmer gekommen, um sich fortzubilden.


Sowohl beim Kinderschach- wie auch beim Schulschachpatent wurden in toller Atmosphäre viele neue Ideen mitgenommen, Erfahrungen mit Gleichgesinnten ausgetauscht, sowie auch das Wochenende direkt am Ratzeburger See genossen.

Neben 8 vertretenen Bundesländern (NRW, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg) waren die unterschiedlichen Bezüge zum Schach mit Kindern genauso vielfältig - vom Schullehrer bis zum selbstständigen Schachlehrer, von Eltern schachspielender Kinder bis hin zu selbst jugendlichen Teilnehmern. Beste Voraussetzungen um ein Thema von möglichst vielen Seiten zu betrachten.

Die Referenten Patrick Wiebe (Kinderschach) und Boris Bruhn (Schulschach) schafften es in Ihrer erfrischenden Vortragsweise mit vielen auflockernden Übungen den Teilnehmern diverse Methoden beizubringen, wie Kinder für Schach zu begeistern sind. Eine dynamischen und aktiv teilnehmenden Gruppe mit vielen Fragen und Anmerkungen (sowie dazu strahlender Sonnenschein auf der Dachterrasse) trug den übrigen Teil zur Atmosphäre bei.

Julian Schwarzat

 

 

 


< 4. Jugend Grand Prix in Lübeck - Das Ende ist in Sicht