Skip to main content
 
29.12.2017 | Turnier

Tag 3 der DVMs 2017


Heute stand für den SK Doppelbauer in der U20 das "ewige Duell" gegen Sasbach an. Kiel ging als Spitzenreiter gegen den 2. in den Mannschaftskampf, war aber an den vorderen Brettern deutlich im DWZ-Nachteil. Hinten gab es dagegen deutliche Vorteile und so konnte Magnus mit einer guten Partie seine Mannschaft in Führung bringen. Mats holte ein souveränes Remis, aber Julian schätzte nach der Zeitkontrolle sein Endspiel falsch ein und verlor ärgerlich. Für Moritz reichte es nicht zu mehr als zu einem Unentschieden und auch Alexander und Lukas teilten die Punkte mit ihren Gegnern zum 3:3 Endstand. In der Nachmittagsrunde ging es dann gegen Hamburg, den alten Rivalen aus dem Norden. Doch dieses Match lief von Anfang an nicht gerade optimal. Alexander verzettelte sich schon in der Eröffnung, Mats versuchte auf Sieg zu spielen und verlor in der Folge zwei wichtige Bauern und Lukas gerät im Mittelspiel unter die Räder. Magnus gelang auch nicht mehr als ein Remis trotz guter Partie und Moritz verlor ärgerlich auf Zeit. Allein Julian spielte eine Partie auf Augenhöhe und konnte nach langem Kampf seinen Gegner besiegen. Vor der letzten Runde steht die Kieler Mannschaft jetzt auf Platz 4, kann aber aus eigener Kraft noch den Sprung aufs Podium schaffen.

 

Die Mädchen von TuRa Harksheide bekamen es in der 5.Runde mit dem SV Lingen zutun. Sie gingen als klarer Favorit in das Match, doch sie konnten ihre Vorteile nicht so recht auf das Brett umsetzen. Aber zuerst konnte Inken eine gegnerische Figur gewinnen und den Sieg einstreichen und Jasmin ein Remis sichern. Doch die verbliebenen 2 Partien gingen an die Niedersachsen, sodass der Mannschaftskampf mit 1,5:2,5 knapp verloren wurde. Am Nachmittag ging es dann auf Wiedergutmachungskurs gegen die Mannschaft vom Leegebrucher SF. Das gelang auch hervorragend, sodass mit 4:0 dieses Match gewonnen werden konnte. Sie stehen jetzt auf Platz 3 punktgleich mit Lingen, haben aber die bessere Feinwertung.

Die U10 ist bereits heute beendet worden. TuRa Harksheide ist auf Platz 25 mit 8 MP gelandet, genauso wie Lübeck 1 (Platz 31). Lübeck 2 hat 7 MP geholt und die dritte Vertretung aus Lübeck hat 6 Punkte erzielt. Alle Mannschaften sind damit in ihrem Erwartungsbereich oder leicht besser gelandet. Harksheide hat in der U14w einen weiteren Sieg gelandet und steht jetzt vor der letzten Runde auf Rang 17. 

 

 

 

 


< Tag 2 der DVMs 2017