Deutsche LänderMeisterschaft

Die Deutsche LänderMeisterschaft ist für die 17 Jugendlandesverbände das Highlight neben der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft, wo sich die Verbände miteinander messen können. Jedes Jahr findet sie in der ersten Oktoberwoche über den Tag der Deutschen Einheit in Hannover statt und wie jeder andere Jugendlandesverband stellen wir eine Mannschaft die uns im Turnier repräsentiert. Die Mannschaft besteht aus 8 Spielern, je einem aus den Altersklassen U12, U12w, U14, U16, U16w, U18, U20 und U20w. Bisher konnten wir schon mehrfach gut oben mitspielen und visieren für die nächsten Jahre das Podium an.

Ergebnis und Liveübertragungsportal

Live-Ticker zur DLM!

Vom 29.09. bis 04.10.2017 findet die Deutsche Ländermeisterschaft in Hannover statt. Erstmals werden wir uns an einem neuen Newsformat probieren – einem Liveticker! Was gerade aktuell ist, steht an oberster Stelle – falls ihr also chronologisch lesen wollt müsst ihr immer unten mit dem Lesen anfangen. Viel Spaß mit dem Liveticker!

04.10.2017 16:37

Die Delegation befindet sich nun auf der Heimreise. Zeit ein Fazit zur diesjährigen DLM zu ziehen. Mit dem knappen Mannschaftsunentschieden in Runde 7 gegen Sachsen-Anhalt sind wir auf dem mittlerweile "angestammten" 5.Platz mit 9 Mannschaftspunkten gelandet. Das anvisierte Podium haben wir leider wieder verfehlt, doch ist das wohl nur eine Frage der Zeit, denn 6 von 8 Spielern unserer Delegation können im nächsten Jahr erneut in ihrer Altersklasse bei der DLM mitspielen. Gerade unsere Mädchen sind noch recht jung für ihre Altersklassen und haben alle noch 3 Jahre bis sie die Altersklasse wechseln. Mal sehen – vielleicht wird es ja schon im nächsten Jahr ein besseres Resultat!

Trotzdem hat unsere gesamte Mannschaft ein starkes Turnier gespielt – Bene war der stärkste Spieler an Brett 1 und zeigte auch in allen Runden warum er auf dem besten Weg zum IM-Titel ist. Ashot kämpfte am Brett wie ein Löwe, auch wenn es nicht immer für den Sieg reichte, und macht damit Freude auf weitere Meisterschaften mit ihm. Martin hat im 3. Jahr an Brett zu seiner Freude endlich mehr als 50% geholt und zeigte starke Partien. Daniel war "The Man of the Team" mit 6,5/7 Punkten und spektakulären Mattangriffen im Sizilianer. Inken spielte solide Partien und holte wichtige Punkte, auch wenn sie teilweise mit Krankheit zu kämpfen hatte. Alva brauchte etwas Zeit um aufzutauen doch ab Runde 4 zeigte sie, warum sie Deutsche Vizemeisterin U14 ist und schlug 3 deutlich stärkere Gegner. Keyvan und Katerina waren zum ersten Mal bei der DLM dabei. Sie schlugen sich wacker und zeigten, dass sie schon viele Fortschritte gemacht haben, auch wenn sie manchmal etwas Nerven zeigten.

Vielen Dank an alle Spieler, dass sie Schleswig-Holstein vertreten haben und das mit Fairness, Teamgeist und starkem Schach! Vielen Dank auch an Wolfgang Krüger und Thomas Thannheiser für euren Einsatz als Trainer und Betreuer des Teams! Ihr seid mit eurem kontinuierlichem Engagement über viele Jahre wichtige Stützen des schleswig-holsteinischen Spitzenschachs!

Wie hat euch das Format des Livetickers gefallen? Schreibt mir doch eure Anmerkungen und Rückmeldungen an tom.behringer@sjsh.de.

Bis zum nächsten Bericht!

Tom Behringer

04.10.2017 12:23

Berlin gewinnt mit 5:3 gegen Hessen und schiebt sich an Baden 1 vorbei, die mit 2,5:4,5 gegen Sachsen zurückliegen. Damit bleibt das Podium für uns wohl unerreichbar in diesem Jahr, da Baden 1 einen großen Vorsprung in der Zweitwertung gegenüber uns haben dürfte. 

04.10.2017 11:43

Die Zeitnotphase ist geschafft! Alva gewinnt ihre Partie durch eine schöne Taktik und auch sonst sieht es recht gut für uns aus. Aber die beiden Topduelle sind noch nicht entschieden - es bleibt spannend, wer es aufs Podium schafft!

04.10.2017 11:14

Ashot verliert leider in Zeitnot den Überblick und der Punkt geht an Sachsen-Anhalt. Alva hat einen Bauern mehr, sonst sind alle Partien recht unklar.

04.10.2017 11:00

Die vierte Stunde bricht an und Daniel fährt das 2:0 ein, ein schöner Mattangriff krönt seine starke Leistung hier. Bei den anderen steht es ausgeglichen bis leicht besser für uns. An der spitze ist noch alles unklar, da Berlin und Baden 1 noch in unklaren Mannschaftskämpfen stecken.

04.10.2017 08:19

Die Delegation hat ihre Zimmer geräumt und spielt seit einer Viertelstunde gegen Sachsen-Anhalt. Katerina fährt bereits den zweiten kampflosen Punkt des Turniers ein, daher führen wir schon mit 1:0 und sind an fast allen anderen Brettern leicht favorisiert.

03.10.2017 20:22

5 Remis gibt es gegen Baden 1 und damit verlieren wir leider 2,5:5,5. Morgen geht es an Tisch 4 gegen Sachsen-Anhalt. In der Tabelle stehen wir auf Rang 4 und können morgen mit einem Sieg aufs Podium springen. Ein Fernduell um Platz 1 liefern sich Baden 1 und Berlin, die beide 10 Mannschaftspunkte haben und auf Platz 3 steht Sachsen mit 9 MP. Morgen gehts nochmal um alles, der Sieg ist das Ziel!

03.10.2017 19:06

Leider verliert auch Katerina, so dass wir nun mit 1-3 zurückliegen.

03.10.2017 18:06

Inken muss sich einem durchmaschierenden Bauern geschlagen geben. SH 1 - 2 Baden

03.10.2017 17:15

Katerina hat sich die Minusfigur zurückgeholt und hat jetzt nur noch 2 Bauern weniger, während Martin Remis gegen Adrian Gschnitzer spielt. Alle bis auf Keyvan und Inken sind bereits im Endspiel.

03.10.2017 16:40

Die 6.Runde läuft seit fast 2 Stunden und noch laufen alle Partien der Schleswig-Holsteiner. Katerina hat sich leider verrechnet und nun eine Figur weniger aber sonst stehen alle recht ausgeglichen. Es bleibt spannend!

03.10.2017 14:33

Rundenstart für Schleswig-Holstein ist um 15:00 Uhr! Baden 1, unser neuer Gegner, hat bis eben gerade (14:28 Uhr) gespielt.

03.10.2017 14:12

Ashots Partie ist vorbei und wir einen Entstand von 4,5:3,5 gegen die Spitzenreiter aus Berlin. Damit stehen nach der 5.Runde 4 Teams mit 8 MP an der Tabellenspitze, da auch Baden 1 und Niedersachsen die Berliner mit Siegen eingeholt haben. Gleich kommt die Auslosung, wir werden vermutlich in der 6.Runde gegen Baden 1 spielen und Niedersachsen gegen Berlin. Wir haben leider im Moment die schlechteste Zweitwertung der Spitzenteams und stehen daher auf Platz 4, während hinter uns Sachsen und Bayern auf Fehler der Spitzengruppe hoffen. Drückt unseren Spielern die Daumen und verfolgt live wie es an den Brettern steht.

03.10.2017 12:24

Unsere Spieler machen den Sack zu! Nach einem Remis von Inken, überspielt Alva selbstbewusst ihre Gegnerin. Der gestrige Sieg hat ihr sehr gut getan.

03.10.2017 12:04

Punkteteilung bei Kololli - Lagunow. Katerina verliert in Zeitnot den Überblick und verliert. Schleswig-Holstein 3. Berlin 2.

03.10.2017 11:47

Dem souveränen Sieg von Keyvan folgte ein Remis von Benedict und ein schöner Sieg von Daniel. Zwischenstand Schleswig-Holstein 2,5. Berlin NULL.

03.10.2017 08:30

Jetzt geht's los. Berlin gegen Schleswig-Holstein! An Brett 1. - 4. treffen nicht weniger als 18.000 DWZ-Punkte aufeinander. Das ergibt eine Durchschnittsspielstärke von 2250 je Spieler.

02.10.2017 14:06

Sieg gegen Württemberg! Daniel holt als erster seinen vierten Punkt im vierten Spiel, Ashot überspielt seinen Gegner im Turmendspiel und auch Alva gewinnt ihre erste Partie durch eine schöne Taktik. Keyvan, Bene, Martin und Inken remisieren ihre Partien. In der nächsten Runde spielen wir gegen die Berliner, die in der 4.Runde die topgesetzten Badener geschlagen haben und nun an der Spitze stehen. Wir drücken unseren Spieler die Daumen!

01.10.2017 20:34

Befreiungsschlag gegen NRW! Martin, Bene und Daniel gewinnen auch die dritte Partie und auch Ashot und Inken holen den vollen Punkt. Mit Keyvans Remis holen wir 5,5 Mannschaftspunkte und gewinnen gegen Nordrhein-Westfalen. In der 4.Runde geht es gegen Württemberg. Wir sind leicht favorisiert und die Spieler werden ihr Bestes geben. Auch ein Mannschaftsfoto und ein Trainerfoto haben wir gemacht. 

01.10.2017 14:22

Knappe Niederlage gegen Niedersachsen: Wir verlieren 3,5:4,5. Bene, Daniel und Martin gewinnen wieder und Ashot spielt, nach langem Kampf um den Sieg, unentschieden. Für den Rest gab es leider mehr Schatten als Licht. Gleich beginnt schon die dritte Runde - wir spielen gegen Nordrhein-Westfalen an Tisch 4.

30.09.2017 17:50

Gerade gab es als Rahmenprogramm eine Stadionführung bei Hannover 96, eine sehr interessante Idee! In der 2.Runde spielen wir an Tisch 3 gegen Niedersachsen, an den vorderen 4 Bretter sind wir leicht im Vorteil und an den hinteren vier Brettern liegen wir leicht hinten im Ranking. Wir drücken die Daumen!

30.09.2017 14:02

Martin hat auch gewonnen - am Ende steht also ein klares 6,5:1,5. Eine Partie läuft bei Hessen gegen Mecklenburg-Vorpommern noch, dann kommt die Auslosung.

30.09.2017 13:20

Die erste Runde ist fast vorbei. Unsere 8 führen 5,5:1,5 gegen Bremen. Daniel, Bene, Ashot, Keyvan und Katerina (kampflos) haben gewonnen und Martin spielt noch. Bis jetzt konnten die Favoriten jedes Duell gewinnen nur bei Bayern gegen Hamburg gab es ein überraschendes 4:4. Leider wird es keinen "richtigen" Liveticker für die DLM, da die Internetverbindung in den Turnierräumen nicht ausreicht um während den Runden live zu berichten.

29.09.2017 21:47

Alle Delegationen sind angekommen und die Startrangliste ist bereits fertig, Schleswig-Holstein ist an 6 gesetzt. Klarer Favorit ist Baden 1, die mit einem Wertungsschnitt von 2125 an der Spitze des Feldes stehen. Morgen in der 1.Runde spielen wir gegen Bremen. Morgen gibts mehr News von den Brettern.

29.09.2017 11:01

Heute ist der Anreisetag für alle Delegationen, die SH-Delegation wird vorraussichtlich so gegen 18:30 in Hannover eintreffen. Die Delegation besteht aus Benedict Krause, Martin Kololli, Ashot Parvanyan, Daniel Kopylov, Keyvan Farokhi, Inken Köhler, Alva Glinzner und Katerina Bräutigam und als Trainer sind Wolfgang Krüger und Thomas Thannheiser mit von der Partie! Wir werden vorraussichtlich im oberen Drittel gesetzt sein und nach vielen fünften und vierten Plätzen in den letzten Jahren, wird dieses Jahr das Podium unser Ziel sein. In diesem Jahr ist zum ersten Mal aus jedem Landesverband ein Team dabei. Baden reist sogar mit 2 Teams an, damit sind es insgesamt 18 Mannschaften. Mehr Neuigkeiten gibt es nach der Ankunft!